Kurse

Massgeschneiderte Kurse und Weiterbildungsangebote für Ihre Mitarbeitenden:

1 – tägige Weiterbildung

Sensibilisierung der Mitarbeitenden zu den Themenschwerpunkten:                                verbale Deeskalation, Entstehung und Verlauf von Aggressionen, Kognitive Beeinträchtigung und herausforderndes Verhalten, Rechtliche und ethische Hintergründe, Nachsorge und Nachbetreuung nach Aggressionsereignissen, Kinaesthetics im Aggressionsmanagement, Nähe und Distanz, Einführung Befreiungstechniken.

Ziel: Mitarbeitende erhalten Einblick in die Entstehung von aggressivem Verhalten und können ihre Haltung zu diesem Thema weiterentwickeln.

3 – tägiger Grundkurs Aggressionsmanagement

Themenschwerpunkte: Verständnis für Aggression, Gewalt und herausforderndes Verhalten. Ursachen und Einflussfaktoren von herausforderndem Verhalten und Aggressionen. Training verbaler und nonverbaler Deeskalationstechniken (ProDeMa). Prävention, Sicherheitsmanagement und Nachsorge.

Techniken zum Selbstschutz und zur Bewältigung von psychosozialen Notfallsituationen. Mitarbeitende können potentielle Gefahrensituationen richtig einschätzen und professionell darauf reagieren.

Ziel: Mitarbeitende erhalten Wissen und erweiterte Handlungsoptionen zu den Themen Aggression, Gewalt und herausforderndem Verhalten. Mitarbeitende sind dazu in der Lage sich bei physischen Übergriffen zu befreien ohne den Klienten Schmerzen zuzufügen. 

5 – tägiger Basiskurs Aggressionsmanagement

für Teams oder Einheiten, die mit herausfordernden Situationen wie Isolierung, Fixierung, Zwangsmedikation, etc. konfrontiert sind.

Vertiefung und intensive Auseinandersetzung mit folgenden Themenschwerpunkten:

Verständnis für Aggression, Gewalt und herausforderndes Verhalten.                            Ursachen und Einflussfaktoren von herausforderndem Verhalten und Aggressionen. Training verbaler und nonverbaler Deeskalationstechniken (ProDeMa). Prävention, Sicherheitsmanagement und Nachsorge.                                                           Techniken zum Selbstschutz und zur Bewältigung von psychosozialen Notfallsituationen. Immobilisationstechniken und Teamtechnik.

Ziel: Mitarbeitende erhalten vertieftes Wissen und umfassende Handlungsoptionen zu den Themen Aggression, Gewalt und herausforderndem Verhalten. Mitarbeitende sind dazu in der Lage sich bei physischen Übergriffen zu befreien ohne den Klienten Schmerzen zuzufügen. Mitarbeitende sind dazu in der Lage Klienten zu imobilisieren, wenn Isolation, Fixation oder Zwangsmedikation notwendig sind. 

Individuelle Kurse/ Weiterbildungen

die sich bzgl. Dauer und Inhalt gezielt an den Bedürfnissen und Anforderungen Ihrer Mitarbeitenden orientieren.

Massgeschneiderte Kurse und Weiterbildungsangebote für Ihre Klienten:

Kurs zum Thema Gewaltprävention für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

Sensibilisierung Ihrer Klienten für die Themen Macht, Gewalt und Prävention.                     Die Kursinhalte werden in enger Zusammenarbeit mit Ihrer Institution auf die Kompetenzen und individuellen Bedürfnisse Ihrer Klienten zugeschnitten.