Online- Beratungen

Ab sofort können wir Ihnen unsere Beratungen/ Coachings zusätzlich auch online anbieten!

Beratung von Einzelpersonen, Teams und Leitungspersonen: 

  • Vor Ort (Unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienevorschriften)  
  • Via Zoom oder Skype 

Wir sind darauf spezialisiert Teams im Umgang mit herausforderndem Verhalten und Aggressionen zu stärken und gemeinsam neue Handlungsstrategien zu entwickeln.  

Je nach Bedarf unterstützen wir Sie gerne bei der Entwicklung, Planung und Umsetzung von Konzepten im Bereich Prävention und Sicherheit.  

Covid- 19 – neue Kursmodule

Zusätzlich zu unserem bestehenden Angebot bieten wir verschiedene Module zu den Themen Deeskalation, Kommunikation und präventive Verhaltensmöglichkeiten an.

Alle diese Module können unter Einhaltung der aktuellen Covid-19 Regelungen und Vorschriften durchgeführt werden. Wir passen unser Schutzkonzept regelmässig den aktuellen Empfehlungen des BAG an. 

neuer 2-tägiger Kurs:  Stabil durch die Krise 

Verbale Deeskalation (ProDeMa), Neurodeeskalation, Nachbesprechung von  ausserordentlichen  Ereignissen, Verhalten in herausfordernden Situationen, Theorien zur Entstehung von Aggression und herausforderndem Verhalten, praktische Übungen zur Resilienz und Stressbewältigung. 

neue 1-tägige Kurse:   

  • Macht Provokation Sinn? 

Neurodeeskalation, emotionale Entwicklung (SEED), verbale Deeskalation(ProDeMa). Besprechung und Bearbeitung von konkreten Fallbeispielen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmenden. 

 

  • Wenn die Sicherung durchbrennt; Was passiert im Gehirn? 

Neurobiologische Modelle, Neurodeeskalation,  Besprechung von herausfordernden Situationen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmenden. Erfahrungsaustausch und Situationstraining. 

 

  • Sinn und Unsinn von Strafen, Regeln und Konsequenzen 

Theoretische Hintergründe zu Regeln und Konsequenzen im Umgang mit Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Emotionale Entwicklung (SEED), Bearbeitung konkreter Fragestellungen und Situationstraining. 

Es freut uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, damit wir Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot unterbreiten können und Ihre Fragen beantworten können. 

 

NEU! Kurse Aggressionsmanagement für Eltern und Angehörige

Auch Eltern und Angehörige von Menschen mit kognitiven oder psychischen Beeinträchtigungen, oder auch von Jugendlichen mit herausforderndem Verhalten sind immer wieder mit Gewalt und Aggressionen konfrontiert, auch wenn ihre Kinder in einer Institution wohnen und nur an den Wochenenden oder in den Ferien zuhause sind. Diese Situationen führen in vielen Fällen zu Hilflosigkeit, Ängsten und Schamgefühlen. Wir bieten Ihnen Möglichkeiten wieder mehr Sicherheit im Umgang mit ihren Kindern zu bekommen und neue Handlungsstrategien entwickeln zu können. Auch der Austausch mit anderen betroffenen Eltern ist von grosser Bedeutung, um sich nicht alleine mit der Problematik zu fühlen und sich innerhalb einer Gruppe anderen anvertrauen zu können.

NEU! Bedarfserfassung Prävention, Aggressionsmanagement, Meldesystem

Viele Institutionen möchten gerne Angebote zur Gewaltprävention einführen, ein Meldesystem für Aggressionsereignisse installieren,  oder ihre bereits bestehenden Angebote optimieren.

In den meisten Fällen ist es jedoch sehr schwierig herauszufinden, welche Art von Angeboten wirklich benötigt werden. Wir helfen ihnen durch unser Instrument zur Bedarfserfassung exakt ihren Bedarf in der Institution zu ermitteln und bieten Ihnen dementsprechend nur Massnahmen an, die tatsächlich sinnvoll sind und benötigt werden.

Sie sparen mit unserer Bedarfserfassung Kosten und personelle Ressourcen und erreichen schnellstmöglich und zielgerichtet präventive Massnahmen auf dem aktuellsten Stand.

NEU! Kurse für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

NEU! Ab 2018 bieten wir auch Kurse für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung an.

Der Schwerpunkt der Kurse

„Gewaltprävention für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung“

liegt in der Sensibilisierung der Teilnehmenden für unterschiedliche Formen von Gewalt. Zudem soll den Teilnehmenden ermöglicht werden Situationen in ihrem Alltag richtig einzuschätzen und dementsprechend darauf reagieren zu können.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.